Header image alt text

Ideen und Tricks für ein besseres Zeitmanagement – adaptablegimp.org

Globaler Markt für virtuelle Datenräume im Wert von 3,2 Mrd. $ 2020-2026

DUBLIN–(BUSINESS WIRE)–Der Bericht „Global Virtual Data Room Market by Component, By Deployment Type, By Organization Size, By Application, By End User, By Region, Industry Analysis and Forecast, 2020 – 2026“ wurde dem Angebot von ResearchAndMarkets.com hinzugefügt.

Es wird erwartet, dass der globale Markt für virtuelle Datenräume bis 2026 ein Volumen von 3,2 Milliarden US-Dollar erreichen wird, was bei einem Marktwachstum bei Bitcoin Rush von 15,6 % CAGR während des Prognosezeitraums eine Steigerung bedeutet.

Die Finanzabteilung jedes Unternehmens verlässt sich auf die Konsistenz und Analyse der Ergebnisse. Die meisten Managementaktivitäten konzentrieren sich auf die Anwendung im Finanzsektor, da sie sich auf die Erstellung von Gewinn- und Verlustberechnungen, die Bilanzen und die Erstellung von Jahresberichten konzentriert. Ein virtueller Datenraum könnte ein Schlüsselfaktor für diese Geschäftsfunktion sein, da er dem Finanzanalytiker den Austausch sensibler, proprietärer Informationen mit den anderen an den Transaktionen beteiligten Parteien ermöglichen könnte. In Anbetracht des Wertes und der Kritikalität von Finanztransaktionsdaten gehen viele Unternehmen zu virtuellen Datenraumlösungen über, um ihre Daten bei der Kommunikation mit den Transaktionsteilnehmern zu schützen.

Blockchain-Anwendungen werden entwickelt, um die VDR-Sicherheit im gesamten IT-Ökosystem zu verbessern. Die Technologien für virtuelle Datenräume werden über M&A-Praktiken hinaus erweitert, da die meisten Unternehmensprozesse jetzt online sind. Viele führende IT- und Telekommunikationsanbieter haben Technologien integriert, die ihnen einen schnellen und effektiven Informations- und Kommunikationsfluss ermöglichen könnten.

Infolge der zunehmenden Digitalisierung nimmt die Rolle des Marketing- und Vertriebssektors rasch zu. Diese Geschäftsfunktion ist von entscheidender Bedeutung für jedes Unternehmen, das Unterstützung und Wissen aus verschiedenen Bereichen benötigt und Einfluss auf die effektive Umsetzung von Leads nehmen kann. Marketing- und Vertriebsmanager sind ständig auf der Suche nach neuen Innovationen, um ihre Konkurrenten zu übertreffen.

Solche Teams neigen dazu, private Daten mit verschiedenen externen Partnern, wie Kundenpartnern, Wiederverkäufern und Distributoren, auszutauschen. Um die Vertraulichkeit und Zugänglichkeit der gemeinsam genutzten Daten zu gewährleisten, implementieren sie daher interaktive Datenraumlösungen, die ihnen auch dabei helfen, private Treffen abzuhalten und Geschäftsabschlüsse auszuhandeln. Technologische Entwicklungen und die Entwicklung der Infrastruktur werden in den kommenden Jahren zu Fortschritten bei den Technologien für virtuelle Datenräume beitragen. Es wird erwartet, dass dies zu schnelleren Marktoperationen führen wird.

Der Marktforschungsbericht befasst sich mit der Analyse der Hauptakteure des Marktes. Zu den wichtigsten Unternehmen, die in dem Bericht profiliert werden, gehören Citrix Systems, Inc., SS&C Technologies Holdings, Inc. (Intralinks), Vault Rooms, Inc., ShareVault, Drooms GmbH, EthosData Ltd., CapLinked, Inc., Diligent Corporation, SecureDocs, Inc. und SmartRoom.

Auf dem Markt eingesetzte Strategien 2018-2020

  • Apr-2020: Drooms ging eine Partnerschaft mit Realxdata ein, einem der führenden deutschen Technologieunternehmen, das sich auf die Analyse von Immobiliendaten spezialisiert hat. Ziel der Partnerschaft war es, die Effizienz der Immobilientransaktionen der Kunden zu verbessern. Die Partnerschaft unterstreicht die Integration von VDRs mit Lösungen für die Immobilienmarktanalyse und das Transaktionsmanagement. Diese Integration soll dazu beitragen, die Vorbereitung sowie die Durchführung von Immobilientransaktionen zu beschleunigen und zu vereinfachen.
  • Januar-2020: Diligent schloss eine Vereinbarung mit DocuSign, einem führenden Anbieter von Lösungen für elektronische Signaturen. Im Anschluss an die Vereinbarung war das ehemalige Unternehmen bestrebt, seine leistungsstarke Entity-Governance-Lösung durch die Integration in die DocuSign Agreement Cloud zu verbessern. Das Informationsmanagement und die sicheren Arbeitsabläufe innerhalb der Entitäten kombiniert mit DocuSign bietet eine leistungsstarke Kombination, die sicherstellt, dass Daten und Dokumente in einem einzigen Aufzeichnungssystem effizient und sicher bearbeitet und zurückgeschickt werden können.
  • Sep-2019: Intralinks unterzeichnete einen Partnerschaftsvertrag laut Bitcoin Rush mit Black & Callow, einem der führenden europäischen Finanzdruck- und Kommunikationsunternehmen. Im Anschluss an die Partnerschaft zielten die Unternehmen darauf ab, End-to-End-Lösungen für Kapitalbeschaffungen auf dem Kapitalmarkt und damit verbundene Transaktionen anzubieten. Die Partnerschaft verschaffte ihren Kunden Zugang zur führenden globalen Due-Diligence-Plattform, die sowohl bei Kapitalbeschaffungen als auch bei M&A-Projekten eine wichtige Rolle spielt.
  • Jun-2019: Diligent führte die Anwendungen Secure File Sharing und Secure Meeting Workflow als Teil der Diligent Governance Cloud ein. Diese Anwendungen ermöglichen eine vollkommen sichere Zusammenarbeit nicht nur zwischen Vorstandsmitgliedern und Führungskräften, sondern auch über den Sitzungssaal hinaus, einschließlich Wirtschaftsprüfern, Regulierungsbehörden und anderen wichtigen Interessengruppen.
  • Mai-2019: Drooms unterzeichnete eine Vereinbarung mit Oodrive, dem europäischen Marktführer für die Verwaltung sensibler Daten.

Un potenziale exploit, scoperto da ZenGo e descritto da Ledger come un „trucco intelligente“, è stato in gran parte fissato nei portafogli interessati, anche se rimangono alcune vulnerabilità.

Gli sviluppatori di portafogli criptovaluta senza chiavi ZenGo hanno pubblicato oggi un rapporto che descrive in dettaglio una vulnerabilità agli attacchi con doppia spesa, soprannominata „BigSpender“, che hanno scoperto in portafogli come Ledger Live, Bread e Bitcoin Profit. Nel peggiore dei casi, l’exploit avrebbe potuto rendere inutilizzabili i fondi degli utenti.

Anche se la questione è stata in parte già affrontata

Anche se la questione è stata in parte già affrontata, alcuni dei portafogli sopra citati rimangono ancora in qualche modo vulnerabili.

La doppia spesa è un potenziale exploit nelle valute criptate che consente agli attori malintenzionati di spendere le stesse monete due o più volte. Per fare questo, i truffatori possono inviare una transazione con una commissione minima e poi annullarla immediatamente aumentando la commissione (così i minatori saranno incentivati a verificare prima la nuova transazione più redditizia) e reindirizzando i fondi a un indirizzo diverso.

Secondo il rapporto di ZenGo, i portafogli Ledger e Bread non hanno tenuto conto di una potenziale cancellazione di una transazione al momento della verifica. Inoltre, essi si sono limitati a depositare visivamente fondi aggiuntivi ai saldi degli utenti senza attendere una conferma.

„La questione centrale alla base della vulnerabilità del BigSpender è che i portafogli vulnerabili non sono preparati all’opzione che una transazione possa essere annullata e presuppongono implicitamente che alla fine venga confermata“, hanno spiegato i ricercatori.

Nel caso di Ledger, il problema è stato risolto cancellando la cache e costringendo una risincronizzazione della rete. Per Bread, il recupero da questa situazione avrebbe potuto essere „effettivamente molto difficile“.

„Questo lascia all’utente la possibilità di migrare il suo seme da Bread a un altro portafoglio. Dato che Bread ha una derivazione HD non standard di coppie di chiavi da un seme, questo probabilmente non è facile, richiedendo una certa esperienza da parte di un utente e possibilmente strumenti esterni“, ha spiegato ZenGo.

Il rapporto ha notato che il problema con il portafoglio Edge era più sottile, poiché il suo equilibrio è aumentato solo una volta per una serie di transazioni in sospeso, ed è stato risolto cliccando su „Resync“ nel menu delle opzioni.

In alcuni casi, l’exploit, soprannominato „BigSpender“, potrebbe rendere impossibile agli utenti ritirare completamente il loro saldo, poiché una parte di esso semplicemente non esiste, dando luogo a transazioni fallite. Nei casi più gravi, come ad esempio gli attacchi DDoS intenzionali a doppio uso su un portafoglio, i suoi proprietari non saranno in grado di prelevare alcun fondo.

„In alcuni dei portafogli vulnerabili, questo attacco è difficile (o addirittura impossibile) da recuperare. Nemmeno la reinstallazione del portafoglio fa sì che esso si risincronizzi con la rete Bitcoin e mostri il giusto equilibrio. Se non è possibile il recupero, l’attacco di negazione del servizio diventa permanente“, ha ammonito ZenGo.

Sfruttamento o semplice inganno?

L’azienda ha detto di aver notificato agli sviluppatori di portafogli vulnerabili 90 giorni prima di rendere pubblico il rapporto, ma solo alcuni di loro hanno deciso di risolvere completamente la vulnerabilità.

Secondo ZenGo, Bread wallet lo ha risolto nella versione 4.3 per iOS e Android. A sua volta, Ledger „ha riconosciuto l’exploit, ha risolto alcuni aspetti (solo la variante amplificata) dell’attacco nella 2.6“, ma „altre varianti non sono ancora state risolte“. Edge ha anche riconosciuto la vulnerabilità e prevede di „correggerla in futuro“, ha detto ZenGo.

Parlando con Decrypt, il chief technology officer della Ledger, Charles Guillemet, ha confermato che ZenGo ha avvertito la sua azienda dell’exploit, ma ha sostenuto che „BigSpender“ è più un „trucco intelligente“ che una vulnerabilità in senso tradizionale.

„È importante capire che, più che la vulnerabilità, il vero difetto può essere visto come un trucco intelligente. L’inganno non è una vulnerabilità. Ma vogliamo impedire a chiunque di cadere vittima di questo tipo di schemi intelligenti“, ha detto Guillemet a Decrypt, aggiungendo che Ledger rilascerà un aggiornamento del nostro software, Ledger Live, dove un banner apparirà ogni volta che una transazione in arrivo non è ancora stata confermata“.

Ha anche affermato che i portafogli hardware di Ledger non sono „influenzati da questo difetto dell’interfaccia utente“.

 

Tozex, the French-based crypto coin issuance platform, claims to have devised a new crypto coin financing system that offers companies a way out of this economically difficult period due to the pandemic: the „Believers Reward Offering“ (BRO).

BRO, explains Tozex, represents the „first sustainable alternative“ to the Initial Currency Offering (ICO) and the Security Token Offering (STO), allowing companies to access financing through stablecoin loans from investors around the world.

The father of the JOBS Act: The government was concerned that the pound could replace the dollar

BRO is the „anti-crisis solution“ for companies
The new fundraising tool, the company says, will help small and medium-sized businesses „get through this difficult economic period and open up new financing opportunities. BRO is described as the „perfect business solution to the crisis.

The project is being carried out using Ethereum Code blockchain group lending protocol, which uses smart contracts to make loans independently and transparently. The company says its system minimizes the risk of price manipulation and scams, two problems often associated with ICOs.

US investors in Tezos‘ ICO in 2017 may be eligible for a $25 million deal
Remy Ozcan, co-founder of Tozex, is confident that in the near future, tools for issuing tokens such as BRO will expand beyond the blockchain sector and become commonplace in the business world.

The collapse of the ICO sector

After the boom at the end of 2017, the popularity of the ICOs has declined significantly. According to a study published in March of this year by CB Insights, ICOs raised $7.8 billion in 2018. In 2019, this figure dropped by more than 95%, reaching a value of only 371 million.

SEC Orders ICO to Return $25.5 Million to Investors
However, the community has never given up on the idea of raising funds by selling tokens. Alex Masmej, founder of MetaCartel DAO, managed to raise $20,000 by selling ALEX, his „personal token“, on the Ethereum network:

„Thanks to the $20,000 I’ve raised, I’ll be able to return to San Francisco with a small safety net to maximize my potential. In addition, this crisis could reduce the costs of my life.

Contrairement à Bitcoin, l’offre totale d’Ethereum et le taux d’inflation ne sont pas fixés par conception. La Fondation Ethereum et les développeurs s’accordent sur ces questions pour réguler l’offre.

Vitalik Buterin , le cofondateur d’Ethereum et le principal porte-parole de la Fondation Ethereum, a souligné que bien que variable, l’offre est loin d’être inflationniste.

Il a tweeté

L’offre que le livre blanc dit que nous aurions aujourd’hui: 150,8 millions Approvisionnement actuel en ETH aujourd’hui: 111,3 millions N’essayez donc pas de prétendre que l’éthereum est géré par des technocrates inflationnistes.

L’augmentation de l’offre impose essentiellement tous les détenteurs de pièces à mesure que l’offre totale augmente. À l’avenir, avec une adoption et une évolutivité complètes, le consensus devrait être financé uniquement par les frais de transaction. Le taux d’inflation annuel actuel à Ethereum est d’environ 4,3%, tandis que celui du Bitcoin Up est de 1,8%.

La fondation avait prévu une baisse du taux avec l’introduction du Proof of Stake (PoS), mais n’est pas autorisée à augmenter le taux d’approvisionnement.

Offre Binance: utilisez ce lien pour vous inscrire et obtenez 10% de réduction sur les frais à chaque fois que vous effectuez un échange

Ethereum Vs. Bitcoin Maximalists

Si l’offre d’Ether [ETH] est fixée, la précipitation pour atteindre la crypto-monnaie augmenterait et l’inflation devrait également augmenter. Cependant, l’équipe de développement aime maintenir une position flexible sur la question. Buterin a ajouté,

D’accord, j’admets que les changements techniques et la violation des garanties sont des choses différentes, et ce paragraphe dit que „des changements techniques se produiront“, ce qui n’implique PAS que les garanties peuvent être rompues. Cela dit, les seules parties lésées par la réduction des émissions sont les mineurs qui attendaient le PoS de toute façon

Udi Wertheimer, l’un des principaux critiques et opposants à la base de fans d’Ethereum sur Twitter, a souligné qu’Ethereum manque de décentralisation car ses propriétés monétaires peuvent être mutées. Il a déclaré qu’Ethereum était dirigé par des «technocrates imprévisibles».

Cependant, Buterin a souligné qu’il n’est pas différent du maximaliste Bitcoin qui refuse d’apporter des modifications au protocole.

Il a dit :

il n’y a pas de processus de gouvernance pour muter les propriétés monétaires du bitcoin. Mais nous convenons que la seule raison pour laquelle le processus de gouvernance n’a pas encore essayé de muter les propriétés monétaires du bitcoin est le contrat social, non?

Le développement d’Ethereum 2.0 est en cours et d’ici 2021, nous pouvons nous attendre à ce que le jalonnement PoS prenne complètement le contrôle de PoW avec une évolutivité accrue. Bitcoin, d’autre part, continue de s’appuyer sur la croissance des solutions de couche 2 comme Lightning Network, Liquid Network ou même Wrapped BTC sur Ethereum et d’autres plates-formes pour l’évolutivité.

Während Bitcoin erst vor acht Wochen bei 3.700 USD in den Tiefen eines Bärenmarktes gehandelt wurde, zeigen wichtige Signale bereits, dass BTC gerade in einen Bullenmarkt eintritt.

Ein solches Signal, ein Indikator, der angeblich eine Trefferquote von 8/8 oder 100% aufweist, ist laut einem Top-Analysten gerade auf dem Bitcoin-Chart erschienen.

Bitcoin druckt extrem starkes Kaufsignal

Laut einem Top-Crypto-Händler ist der Super Guppy-Indikator auf dem Bitcoin-Tages-Chart nur grün geflippt, was ein Bitcoin Profit dafür ist, dass „wir wahrscheinlich höher gehen werden“.

Der Super Guppy ist ein Indikator, der anhand eines Zusammenflusses gleitender Durchschnittswerte vorhersagt, wann ein Markt bullische, neutrale oder bärische Drucksignale tendiert, wenn bestimmte Durchschnittswerte ein bestimmtes Verhalten aufweisen.

Laut dem Trader hat der Super Guppy eine Trefferquote von 100% für BTC und stellt in seinem Tweet fest, dass „historisch gesehen grüne Flips bei Bitcoin zu einem 8-mal höheren Preis geführt haben“.

Bitcoin Circuit und die Expansion

Dies scheint der Fall zu sein

Unten sehen Sie ein von NewsBTC erstelltes Tradingview.com-Diagramm des Makropreisindex von Bitcoin, des BraveNewCoin-Index. Jede rote Linie in der Tabelle unten ist, wenn der Super Guppy auf der Eintageskarte von rot / grau nach grün wechselt.

Wie zu sehen ist, waren die Gewinne manchmal gering, manchmal groß, aber auf jede von NewsBTC festgestellte Aufwertung dieses Indikators folgte ein Anstieg des Bitcoin-Preises.

Diagramm aller historischen Super Guppy-Instanzen auf dem Eintages-Diagramm von Bitcoin von TradingView.com

Das bemerkenswerteste davon war Ende 2016, als der Guppy bullisch wurde, während Bitcoin unter 1.000 USD handelte, sich dann aber in den folgenden 15 Monaten auf 20.000 USD erholte.

Wie Ethereum, & Tezos die Innovation vorantrieb

Posted by admin on 23. Dezember 2019
Posted in Bitcoin 

Öffentliche Blockkette 2019: Wie Ethereum, & Tezos die Innovation in den Bereichen DeFi

Die Blockkettenrevolution begann mit dezentralen Netzwerken wie Bitcoin um 2008. In den letzten 11 Jahren hat sich im Bereich der öffentlichen Blockchain-Plattformen viel verändert, wo sie von Währungen zu fortschrittlicheren Anwendungen, die als intelligente Verträge und Dapps (dezentrale Anwendungen) bekannt sind, übergegangen sind.

Bitcoin Circuit und die Expansion

Besonders mit dem Aufkommen von Ethereum im Jahr 2015 hatte dies einen großen Einfluss. Jetzt konnten Entwickler laut Bitcoin Circuit komplette Turing-Anwendungen in der Programmiersprache Solidity schreiben, was mit Bitcoin nicht möglich war. Aber, warum brauchen wir überhaupt öffentliche Blockketten, fragt man sich vielleicht, besonders wenn andere große Firmen wie IBM, Amazon, Oracle und viele andere ihre eigenen Lösungen haben?

Die Antwort lautet nach Meinung von Experten: Dezentralisierung und Unveränderlichkeit/Transparenz der Daten in einem Netzwerk, das jedem zur Verfügung steht, der es nutzen und beitragen möchte. Außerdem hat keine einzelne Einheit die Kontrolle über das Netzwerk, was es sicher und frei von zentraler Manipulation macht. Genau aus diesem Grund haben wir erlebt, dass Finanzunternehmen wie Microsoft, JP Morgan, Santander, Google und andere den Wert von Ethereum erkannt haben und es sogar für verschiedene Anwendungsfälle in Unternehmen eingesetzt haben.

Bei so viel Geschehen auf einer einzigen öffentlichen Blockkette wie Ethereum ist es kein Wunder, dass es die größte Entwickler-Community hat. Es wird geschätzt, dass Ethereum im Vergleich zu jedem anderen Ökosystem öffentlicher Open-Source-Blockketten etwa 4x mehr Entwickler hat. Außerdem ist die Nachfrage nach der Solidity-Programmiersprache doppelt so hoch wie bei anderen Programmiersprachen, die erst Mitte 2019 in Blockchain-Anwendungen eingesetzt werden. Darüber hinaus wird Ethereum vielleicht bald auf Vyper umsteigen – eine Pythonische Sprache, um intelligente Verträge zu schreiben, die es Entwicklern erleichtern wird, dezentrale Anwendungen zu schreiben und zu implementieren (im Vergleich zu Solidity).

Banken Vorsicht: Nach Fintech haben Sie mehr Konkurrenz von Blockketten wie Ethereum

Im Jahr 2019 war eines der wichtigsten Ereignisse, das den Wert von Ethereum als öffentliche Blockkette zementierte, als Santander eine Anleihe in Höhe von 20 Mio. US-Dollar mit einem Kunden beglich, ohne sich bei der Transaktion auf eine einzige traditionelle Bank verlassen zu müssen. Folglich haben wir in diesem Jahr auch gesehen, dass viele Finanzinstitute Interesse an der Nutzung von Ethereum bei Bitcoin Circuit zur Emission von Wertpapieren zeigten. Wenn es Sie überrascht, dass eine Anleihe in Höhe von 20 Mio. USD auf einer öffentlichen, von keiner Bank kontrollierten Blockkette ausgegeben wurde, mag es für Sie schockierend sein, dass eine weitere Anleihe in Höhe von 110 Mio. USD (₹770 crore) von einem französischen Finanzunternehmen, das als Societe General bekannt ist, als erste Emission auf Ethereum an Kunden ausgegeben wurde.

Während 2018 das Jahr des verrückten Crowdfunding über Initial Coin Offerings (ICOs) auf Ethereum war, wurden 2019 sinnvollere finanzielle Einsätze mit öffentlichen Blockketten durchgeführt. Die Ausgabe von Wertpapieren über öffentliche Blockketten gewann 2019 unglaublich an Bedeutung. Zum Beispiel kündigte die größte Investmentbank Lateinamerikas, die brasilianische Banco BTG Pactual, Pläne an, im Juli 2019 Sicherheits-Token Offerings (STOs) auf der Tezos-Blockkette im Wert von über 1 Milliarde Dollar oder ₹7.000 Crore zu starten (ja, das können Sie hier überprüfen). Hier würde die Sicherheitsausgabe Entwickler benötigen, die auf der Tezos-Plattform arbeiten, um intelligente Verträge in einer völlig neuartigen, von der Tezos Foundation – genannt Michelson – entwickelten Programmiersprache zu schreiben.