Header image alt text

Ideen und Tricks für ein besseres Zeitmanagement – adaptablegimp.org

Während Bitcoin erst vor acht Wochen bei 3.700 USD in den Tiefen eines Bärenmarktes gehandelt wurde, zeigen wichtige Signale bereits, dass BTC gerade in einen Bullenmarkt eintritt.

Ein solches Signal, ein Indikator, der angeblich eine Trefferquote von 8/8 oder 100% aufweist, ist laut einem Top-Analysten gerade auf dem Bitcoin-Chart erschienen.

Bitcoin druckt extrem starkes Kaufsignal

Laut einem Top-Crypto-Händler ist der Super Guppy-Indikator auf dem Bitcoin-Tages-Chart nur grün geflippt, was ein Bitcoin Profit dafür ist, dass „wir wahrscheinlich höher gehen werden“.

Der Super Guppy ist ein Indikator, der anhand eines Zusammenflusses gleitender Durchschnittswerte vorhersagt, wann ein Markt bullische, neutrale oder bärische Drucksignale tendiert, wenn bestimmte Durchschnittswerte ein bestimmtes Verhalten aufweisen.

Laut dem Trader hat der Super Guppy eine Trefferquote von 100% für BTC und stellt in seinem Tweet fest, dass „historisch gesehen grüne Flips bei Bitcoin zu einem 8-mal höheren Preis geführt haben“.

Bitcoin Circuit und die Expansion

Dies scheint der Fall zu sein

Unten sehen Sie ein von NewsBTC erstelltes Tradingview.com-Diagramm des Makropreisindex von Bitcoin, des BraveNewCoin-Index. Jede rote Linie in der Tabelle unten ist, wenn der Super Guppy auf der Eintageskarte von rot / grau nach grün wechselt.

Wie zu sehen ist, waren die Gewinne manchmal gering, manchmal groß, aber auf jede von NewsBTC festgestellte Aufwertung dieses Indikators folgte ein Anstieg des Bitcoin-Preises.

Diagramm aller historischen Super Guppy-Instanzen auf dem Eintages-Diagramm von Bitcoin von TradingView.com

Das bemerkenswerteste davon war Ende 2016, als der Guppy bullisch wurde, während Bitcoin unter 1.000 USD handelte, sich dann aber in den folgenden 15 Monaten auf 20.000 USD erholte.

 

The Telegram group, started by Arseniy Grusha on May 1st, co-founder of the consulting and cryptomining company Wattum based in the United States, contains several complaints about Bitmain products, mainly the Antminer S17+. „I have never seen such defective production before,“ Grusha wrote on his LinkedIn page on May 4. „In case you have a similar problem, I have created a Telegram group where you can share your experience with the latest deliveries from these miners.

30% failure rate reported

In an interview with Cointelegraph, the mining entrepreneur explained that his company Bitcoin Machine, Bitcoin Gemini, Bitcoin Rush, Crypto Trader, Corona Millionaire received 420 Antminer S17+ devices in March after a one-month delay caused by the COVID-19 pandemic. According to him, about 30% of the machines began to fail after only one month of use. Typically, defective miners account for only 5-7% of the entire order, Grusha said.

Samson Mow: Bitmain’s Antminer S17/T17 has a high failure rate. Among the units, 32 stopped working due to the „ERROR_SOC_INIT“ error, while 99 now only work using one or two hashboards out of three, with 80% of the last group apparently having this problem directly from the factory, according to Grusha.

„Some of the miners just stopped working,“ he said, making it clear that all the miners purchased have been using the latest official Bitmain software. „The other part has bad hashboards and is 30 to 60% less powerful.“

Wattum’s executive has already contacted Bitmain, which apparently assigned him a specialist and new firmware. „We will have results in a couple of days,“ Grusha told Cointelegraph, adding:

„But we still have 32% of the bad units. They should be shipped to China and, as a result, we lost money on mining before the halving and [we will have to] wait two months for the repair, which, of course, is not in our best interest.